slider

Fußball
TuS Haltern zieht sich aus der Regionalliga zurück

TuS Haltern wird in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen antreten. Wie der Verein am Montag, 6. Juli, mitteilt, verzichtet er auf eine weitere Saison in der Regionalliga West. Die hatte der Verein nach dem Abbruch im März gehalten. Als einen Grund führt der Verein die Vielzahl an Spielen an, die gedroht hätten: 22 Vereine haben die Regionalliga-Lizenz erhalten. Mehrere englische Wochen hätten gedroht - das ist "Profifußball", wie der Klub mitteilt, und damit nicht zu stemmen.
06. Juli
slider

Fußball
TuS 05 Sinsen holt Mirko Grieß

Fußball-Westfalenligist TuS 05 Sinsen hat sich noch einmal verstärkt. Trainer Michael Schrank bestätigt den Wechsel von Mirko Grieß vom VfB Hüls zum Marler Nachbarn. In der angebrochenen Corona-Saison hat der 31-jährige Angreifer acht Treffer für den Bezirksligisten erzielt.
05. Juli
slider

Fußball
Regionalliga-Lizenz für TuS Haltern

TuS Haltern hat die Lizenz für die Regionalliga West erhalten - allerdings unter Auflagen. Wie der Westdeutsche Fußballverband mitteilt, hätten 22 Vereine die Zulassung für die Regionalliga West erhalten. Ob Haltern wirklich in der viertklassigen Liga starten wird, bleibt indes offen. Der Verein hatte in der jüngeren Vergangenheit einen Rückzug in die Oberliga Westfalen in Betracht gezogen. Ein Grund: Die Auflagen für die Regionalliga (u.a. Anbringung eines Flutlichts in der Stausee-Kampfbahn).
02. Juli
slider

Kreispokal
Hängepartien folgen in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21

Fußballer starten in Kürze in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21. Eine Entscheidung aus der abgebrochenen Corona-Spielzeit steht jedoch noch aus, und zwar im Kreispokal. Die noch ausstehenden Halbfinalspiele zwischen dem FC Marl und TuS Haltern sowie der Spvgg. Erkenschwick und dem SV Schermbeck und die nachfolgenden Finalspiele sollen in der Saisonvorbereitung an einem Wochenende ausgetragen werden. Ein genauer Termin steht noch aus.
26. Juni
slider

Fußball
Verband erlaubt ab sofort wieder Testspiele

Ab sofort sind in Nordrhein-Westfalen wieder Testspiele im Fußball möglich. Das meldet der Westdeutsche Fußballverband (WDFV), dem auch der westfälische Fußball- und Leichtathletikverband angeschlossen ist. Vereine müssen dabei aber strikte Vorgaben einhalten: So dürfen sich im Innenraum insgesamt nicht mehr als 30 Personen befinden, maximal 100 Zuschauer sind zu den Spielen zugelassen. Alle Beteiligten müssen sich an die bekannten Hygienerichtlinien halten, der Heimverein ein Konzept vorlegen.
23. Juni
slider

Handball
Bis Sonntag sind die Vereine am Zug

Im westfälischen Handball soll es im Oktober wieder losgehen. Die Klubs in den höheren Klassen von der Oberliga bis zur Landesliga entscheiden über zwei Varianten des Spielbetriebs: Vollbesetzte Ligen oder kleinere Staffeln mit weniger Spieltagen? HSC Haltern-Sythen, PSV Recklinghausen, FC Erkenschwick oder SV Westerholt haben sich noch nicht festgelegt. Bis Sonntag müssen die Vereine ihr Votum abgeben. In der kommenden Woche will der Verband dann das Ergebnis präsentieren.
19. Juni
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga, Kreisliga A, Kreisliga B, Frauenfußball, Allgemein
Fußball
Westfalenliga, Bezirksliga
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Allgemein
Kreispokal
Allgemein
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga, Kreisliga A, Kreisliga B, Frauenfußball, Allgemein
Handball
Allgemein

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Kreisliga A

Fußball

SuS Bertlich vollzieht den Umbruch

Beim A-Kreisligisten SuS Bertlich wurde der große Umbruch vollzogen. Thomas Droste hat das Trainer-Zepter an Frank Kurschatke weitergereicht. Als spielender Co-Trainer fungiert Frank Berndt. Berndt gehört neben Rafael Argiropoulos und Radwan Hachem zu den drei Spielern, die beim Verein bleiben. Beim Trainingsauftakt konnte Kurschatke viele junge Spieler aus dem Gelsenkirchener Raum begrüßen.
Kreisliga A

Testspiel

Vinnum macht das halbe Dutzend voll

A-Ligist Westfalia Vinnum hat das erste Testspiel im Fußballkreis Recklinghausen in der Saison 2020/21 gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Michael Nachtigall empfing den SV Borussia Ahsen II und besiegte die Dattelner deutlich mit 6:1. Zur Pause hatte es 5:1 gestanden.
Kreisliga A

Fußball

TuS 05 Sinsen II hofft auf sorgenfreie Saison

Nachdem die zweite Mannschaft des TuS 05 Sinsen in den letzten Jahren stets gegen den Abstieg aus der Kreisliga A spielte, hofft Trainer Marvin Schulz, dass die kommende Saison entspannter läuft. "Wir haben eine schlagkräftige Truppe beisammen. Ziel ist ein einstelliger Platz", sagt Schulz. Drei Abgängen stehen sieben Neuzugänge gegenüber.
Kreisliga A

Fußball

Aufsteiger DTSG Herten peilt einstelligen Platz an

Kaum aufgestiegen, möchte DTSG Herten in der Kreisliga A für Furore sorgen. "Ein einstelliger Platz soll es schon werden, am besten unter den ersten Sechs", sagt DTSG-Trainer Mithat Özarslan, der Meistertrainer Stefan Ortmann (zur SG Suderwich) abgelöst hat. Dazu hätten die Hertener ihren Kader gut verstärkt.
Kreisliga A

Fußball

DJK Spvgg. Herten visiert die Meisterschaft an

Sascha Vitolins, Trainer des A-Kreisligisten DJK Spvgg. Herten, spricht Klartext: "Wir wollen in der kommenden Saison um die Meisterschaft mitspielen." Dazu haben die Hertener ihren Kader verstärkt. "Wir sind besser aufgestellt als letztes Jahr", sagt Vitolins. Die Baustelle "Torwart" hat die DJK Spvgg. mit Marco Magga (von SV Vestia Disteln II) und Tim Trszeszewski (von VfL Resse 08) geschlossen.
Kreisliga A

Fußball

Routiniers sollen für mehr Stabilität bei SW Meckinghoven sorgen

Fünf Abgängen stehen bei A-Kreisligist SW Meckinghoven 13 Neuzugänge gegenüber. Dabei haben der Sportliche Leiter Nico Thoneick und Trainer Olaf Senking Wert darauf gelegt, einige Spieler mit Erfahrung zu holen. "Wir haben viele 20-, 21-Jährige", sagt Senking. Einer dieser Routiniers ist Ali Demirkiran, der von TSK Herne in den Dattelner Süden kommt. Er soll der Abwehr mehr Stabilität verleihen. Zudem hofft Senking: "Dass wir nicht so viel Verletzungspech haben wie zuletzt."
Kreisliga A

Fußball

Fenerbahce startet mit 23-er Kader in die Vorbereitung

Mit einem üppigen Kader von 23 Akteuren geht der A-Kreisligist Fenerbahce Istanbul Marl in die kommende Saison. Nach Rang vier in der abgebrochenen Saison darf es für die Truppe von Trainer Ilker Ciloglu gerne weiter nach oben gehen. Vom Aufstieg will Ciloglu noch nicht sprechen: "Da müssten mehrere Dinge zusammenpassen."
Kreisliga A

Fußball

RW Erkenschwick startet Sonntag in die Vorbereitung

Bereits am Sonntag um 11 Uhr startet A-Kreisligist RW Erkenschwick offiziell in die Vorbereitung auf die neue Saison. Personell tat sich im Kader nicht viel. Trainer Thomas Sliwa, der Andreas Albersmann ablöst, muss lediglich auf Steffen Domhöffer (Karriereende) und Alexander Wilk verzichten. Neuzugänge sind Josua Philipp (SV Hochlar 28), Linus Wolt (VfB Hüls), Julian Wloczyk (RW Dorsten) und Ceyhun Gümüs (FC 26 Erkenschwick II).
Kreisliga A

Fußball

Filipovic kehrt zum FC 96 Recklinghausen zurück

A-Kreisligist FC 96 Recklinghausen stellt sich in der neuen Saison in der Breite besser auf. Das neue Trainerduo Pascal Kötzsch und Dennis Grüger kann auf eine Reihe von jungen und erfahrenen Verstärkungen setzen. Zu letztgenannter Kategorie gehört Stjepan Filipovic (Foto, l.) , der nach einem halbjährigen Auswärtsspiel an die alte Wirkungsstätte zurückkehren wird.

Aktuelle Sport-NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestSport-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Fußball

Kompletter Umbruch bei A-Kreisligist SuS Bertlich

Für die kommende Spielzeit wird der Kader des A-Ligisten SuS Bertlich komplett umgekrempelt. Lediglich Frank Berndt, Rafael Argiropoulos und Radwan Hachem bleiben aus der Mannschaft der Vorsaison. Der neue Trainer Frank Kurschatke (löst Thomas Droste ab) holte 14 neue Akteure aus dem Gelsenkirchener Raum.

Fußball

Kader beim SC Marl-Hamm ist breiter aufgestellt

Oben mitmischen wollen in der kommenden Saison die Kreisliga-A-Fußballer des SC Marl-Hamm. Trainer Henry Schoemaker hat keine Abgänge zu verzeichnen, dafür aber fünf externe Neuzugänge. Zudem kehrt Kevin Just nach einjähriger Pause zurück. Insgesamt ist der Kader somit breiter und auch qualitativ besser aufgestellt als letzte Saison.

Fußball

Duo kehrt zurück an die alte Wirkungsstätte

A-Kreisligist SW Röllinghausen wird mit weitgehend unverändertem Kader in die neue Saison starten. Mir Leon Stadtkowitz und Fabian Lohmeyer (bei zu den SF Stuckenbusch), Mladen Cirkovic (zum FC 96) und Michael Baczynski (nach Bochum) verlassen vier Spieler den Verein. Dafür kehren Stefan Matecki (Foto, r.) und Niklas Humenscheimer-Korziak aus Stuckenbusch an die alter Wirkungsstätte zurück, vom FC/JS Hillerheide kommt Torhüter Moritz Wasinski.

Fußball

Wisotzki legt den Vorsitz bei der DJK Spvgg. nieder

Nach 14 Jahren hat Werner Wisotzki das Amt des Vorsitzenden bei der DJK Spvgg. Herten niedergelegt. "Ich gehe aber nicht im Bösen, bleibe dem V erein erhalten", sagt Wisotzki. Kommissarisch leitet nun Norbert Schönau den Verein.

Fußball

Zwei Mannschaften melden sich beim FC Leusberg ab

Der FC Leusberg beklagt einen großen personellen Aderlass. Zwei der drei Senioren-Mannschaften haben sich beim Fußballverein aus dem Reckllinghäuser Süden abgemeldet. Die bisherige Kreisliga-B-Zweitvertretung heuert bei der Spvgg. 95/08 Recklinghausen. Die dritte Mannschaft (Kreisliga C) wird sich der DJK Spvgg. Herten anschließen. "Wir wollen keinen Verein im Verein", kommentiert der Vorstand die Abmeldungen.

Fußball

Vestia Disteln II treibt Kaderplanungen voran

Mit Marius Kruppa (FC 96 Recklinghausen) stößt nur ein auswärtiger Spieler zur zweiten Mannschaft von SV Vestia Disteln, dazu kommen viele eigene A-Junioren, die in den Seniorenbereich hochrücken. Dominik Warias, Umut Sülek, Luca Rödger, Tim Friedek, Sidikhi Drane und Raman Haji Rashid dürfen sich demnächst in der Kreisliga A bewähren. Unterstützung erhalten sie von Routinier Joel Makowski, der berufsbedingt von der ersten Mannschaft in die Reserve wechseln wird.

Fußball

Öztürk kehrt zu Kültürspor zurück

Onur Öztürk wird in der kommenden Saison wieder für Kültürspor Datteln auflaufen. Bis 2016 hatte Öztürk bereits an der Wiesenstraße gespielt. Nach einer familiär bedingten zweijährigen Pause trug er in der vergangenen Saison das Trikot von A-Kreisligist Westfalia Vinnum. „Wir sind froh, Onur wieder bei uns zu haben“, erklärt Kültürspor-Trainer Selcuk Civelek. „Er ist taktisch sehr talentiert und hat einen starken linken Fuß.“

Fußball

Vier Neuzugänge für TuS 05 Sinsen II

A-Kreisligist TuS 05 Sinsen II schließt seine Kaderplanungen mit vier Neuzugängen ab. Sebastian Stahl kommt von der DJK Spvgg. Herten, Duhan Yildirim vom SV Horst-Emscher. Fürs Tor sind Theocharis Ioakimidis sowie Thomas Römhild eingeplant.