slider

Fußball
TuS Haltern zieht sich aus der Regionalliga zurück

TuS Haltern wird in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen antreten. Wie der Verein am Montag, 6. Juli, mitteilt, verzichtet er auf eine weitere Saison in der Regionalliga West. Die hatte der Verein nach dem Abbruch im März gehalten. Als einen Grund führt der Verein die Vielzahl an Spielen an, die gedroht hätten: 22 Vereine haben die Regionalliga-Lizenz erhalten. Mehrere englische Wochen hätten gedroht - das ist "Profifußball", wie der Klub mitteilt, und damit nicht zu stemmen.
06. Juli
slider

Fußball
TuS 05 Sinsen holt Mirko Grieß

Fußball-Westfalenligist TuS 05 Sinsen hat sich noch einmal verstärkt. Trainer Michael Schrank bestätigt den Wechsel von Mirko Grieß vom VfB Hüls zum Marler Nachbarn. In der angebrochenen Corona-Saison hat der 31-jährige Angreifer acht Treffer für den Bezirksligisten erzielt.
05. Juli
slider

Fußball
Regionalliga-Lizenz für TuS Haltern

TuS Haltern hat die Lizenz für die Regionalliga West erhalten - allerdings unter Auflagen. Wie der Westdeutsche Fußballverband mitteilt, hätten 22 Vereine die Zulassung für die Regionalliga West erhalten. Ob Haltern wirklich in der viertklassigen Liga starten wird, bleibt indes offen. Der Verein hatte in der jüngeren Vergangenheit einen Rückzug in die Oberliga Westfalen in Betracht gezogen. Ein Grund: Die Auflagen für die Regionalliga (u.a. Anbringung eines Flutlichts in der Stausee-Kampfbahn).
02. Juli
slider

Kreispokal
Hängepartien folgen in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21

Fußballer starten in Kürze in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21. Eine Entscheidung aus der abgebrochenen Corona-Spielzeit steht jedoch noch aus, und zwar im Kreispokal. Die noch ausstehenden Halbfinalspiele zwischen dem FC Marl und TuS Haltern sowie der Spvgg. Erkenschwick und dem SV Schermbeck und die nachfolgenden Finalspiele sollen in der Saisonvorbereitung an einem Wochenende ausgetragen werden. Ein genauer Termin steht noch aus.
26. Juni
slider

Fußball
Verband erlaubt ab sofort wieder Testspiele

Ab sofort sind in Nordrhein-Westfalen wieder Testspiele im Fußball möglich. Das meldet der Westdeutsche Fußballverband (WDFV), dem auch der westfälische Fußball- und Leichtathletikverband angeschlossen ist. Vereine müssen dabei aber strikte Vorgaben einhalten: So dürfen sich im Innenraum insgesamt nicht mehr als 30 Personen befinden, maximal 100 Zuschauer sind zu den Spielen zugelassen. Alle Beteiligten müssen sich an die bekannten Hygienerichtlinien halten, der Heimverein ein Konzept vorlegen.
23. Juni
slider

Handball
Bis Sonntag sind die Vereine am Zug

Im westfälischen Handball soll es im Oktober wieder losgehen. Die Klubs in den höheren Klassen von der Oberliga bis zur Landesliga entscheiden über zwei Varianten des Spielbetriebs: Vollbesetzte Ligen oder kleinere Staffeln mit weniger Spieltagen? HSC Haltern-Sythen, PSV Recklinghausen, FC Erkenschwick oder SV Westerholt haben sich noch nicht festgelegt. Bis Sonntag müssen die Vereine ihr Votum abgeben. In der kommenden Woche will der Verband dann das Ergebnis präsentieren.
19. Juni
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga, Kreisliga A, Kreisliga B, Frauenfußball, Allgemein
Fußball
Westfalenliga, Bezirksliga
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Allgemein
Kreispokal
Allgemein
Fußball
Regionalliga, Oberliga, Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga, Kreisliga A, Kreisliga B, Frauenfußball, Allgemein
Handball
Allgemein

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Oberliga

Handball

Losglück für Halterns Oberliga-Handballer

In zwei Achter-Staffeln wird in der Oberliga Westfalen die Vorrunde ausgespielt. Der Mannschaft von Gerard Siggemann (Bild) bleiben viele weite Fahrten erspart. Der HSC tritt in der Staffel B auf HTV Hemer, TuS Bommern, TuRa Bergkamen, FC Schalke 04, TuS Ferndorf II, Soester TV und SF Loxten. In Staffel A gelost wurden TSG Harsewinkel, VfL Eintracht Hagen II, TuS Bielefeld-Jöllenbeck, VfL Mennighüffen, CVJM Rödinghausen, TuS Möllbergen, VfL Gladbeck und TSG Altenhagen-Heepen.
Oberliga

Handball

Auch Schmidtmann geht zum TV Beyeröhde

Nach Dominik Schlechter wird nun auch Michael Schmidtmann (Bild) vom Handball-Oberligisten PSV Recklinghausen in den Trainerstab des Frauen-Zweitligisten TV Beyeröhde wechseln. Schmidtmann, in Recklinghausen seit der Saison 2018/2019 Co-Trainer unter Dominik Schlechter, wird bei den Wuppertalerinnen das Aufgabengebiet Athletik und Verletzungsprävention übernehmen.
Oberliga

Handball

PSV-Frauen machen Riesenschritt Richtung 3. Liga

Die Handballerinnen der PSV Recklinghausen können sich auf ihrem Weg zurück in die 3. Liga wohl nur noch selbst schlagen: Am Sonntagabend kam die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter vor fast 400 Zuschauern in der Halle Nord zu einem souveränen 32:22-Erfolg über den Tabellenzweiten Ibbenbürener SpVg. Am Tag zuvor hatte der ärgste Verfolger ASC Dortmund auswärts gepatzt. Acht Spiele bleiben noch, fünf Mal tritt die PSV in eigener Halle an. Dort ist sie seit Dezember 2018 unbesiegt.
Oberliga

Handball

PSV erwartet den Angstgegner zum Topspiel

Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen eilen von Spitzenspiel zu Spitzenspiel. Am Sonntag, 8. März, gibt der aktuelle Tabellenzweite Ibbenbürener SV seine Visitenkarte in der Halle Nord ab (Anwurf: 17 Uhr). In Ibbenbüren kassierte die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter im Hinspiel die letzte Saisonniederlage; die vergangenen drei Vergleiche konnten die Gäste von Sonntag für sich entscheidden, Ibbenbüren ist damit der Angstgegner der PSV.
Oberliga, Bezirksliga

Handball

Nick Andersen kehrt zur ETG zurück

Handball-Bezirksligist ETG Recklinghausen hat die nächste wichtige Personalie für die kommende Saison festgezurrt: Nick Andersen wechselt vom Oberligisten HSC Haltern-Sythen zurück an die alte Wirkungsstätte. Der 25-Jährige erlente beim HSC Eintracht das handballerische Einmaleins und blieb dem Verein, der später mit der ETG die HSG Vest bildete, bis zum Wechsel nach Haltern treu. Zuvor hatte der Bezirksligist mit dem Ex-Nationalspieler Carsten Kuhlwilm bereits einen neuen Trainer präsentiert.
Oberliga

Handball

PSV-Frauen lassen nichts anbrennen

Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben das Auswärtsspiel beim TSV Hahlen mit 33:20 (16:9) gewonnen und damit die Tabellenführung behauptet. Die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter (Bild) bot dabei auch ohne Stella Krüger und einer wegen einer Erkältung nur sporadisch eingesetzten Lina Hovenjürgen eine souveräne Vorstellung. Der Trainer: "Wir konnten viel durchwechseln, alle haben ihre Einsatzzeiten bekommen."
Oberliga, Bezirksliga

Handball

PSV Recklinghausen krönt furiose Aufholjagd

Dort, wo Spitzenspiel draufstand, war auch eines drin. Die C-Jugend-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben ihre Verfolger BV Borussia Dortmund ungefährdet mit 36:30 besiegt und sich damit für das Halbfinale gegen den Besten aus der Parallelstaffel qualifiziert. Dabei hatte das Team von Markus und Annika Fricke, Lara Janz und Kati Trachternach zur Pause deutlich mit 16:20 im Hintertreffen gelegen.
Oberliga

Handball

Daniel Schnellhardt übernimmt bei den PSV-Handballerinnen

Die Trainerfrage bei den Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen ist geklärt: In der neuen Saison übernimmt Daniel Schnellhardt (Foto) das Kommando. Der 35 Jahre alte frühere Drittliga-Spieler ist aktuell noch als Coach bei SuS Olfen tätig. Wie der B-Lizenzler sagt, sei sein Anspruch, in einer Leistungsliga als Coach tätig zu sein. Die PSV-Handballerinnen streben den Aufstieg in die 3. Liga an. Am Saisonende wird der aktuelle Trainer Dominik Schlechter den Verein verlassen.
Oberliga

Handball

PSV-Frauen festigen mit 27:23 die Tabellenführung

Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben auch das nächste Spitzenspiel gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter setzte sich am Sonntagabend in eigener Halle mit 27:23 (15:11) Toren über den Tabellenvierten LiT Tribe Germania durch. Die Mannschaft um der achtfachen Torschützin Lina Hovenjürgen (Bild) festigte damit die Tabellenführung und bleibt auf Kurs Richtung 3. Bundesliga.

Aktuelle Sport-NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestSport-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Handball

Das nächste Spitzenspiel für die PSV Recklinghausen

Oberliga-Spitzenreiter PSV Recklinghausen steht vor der nächsten Nagelprobe: Die Mannschaft um Außenspielerin Leonie Schmidhuber (Bild) erwartet am Sonntag in eigener Halle den Tabellenvierten LIT Tribe Germania. Der Aufsteiger aus dem ostwestfälischen Hille kann der PSV im Rennen um die Meisterschaft noch gefährlich werden. Vorteil Recklinghausen: Die Mannschaft ist in dieser Saison auf eigenem Parkett noch unbesiegt. Anwurf in der Halle Nord ist Sonntag (16. Februar) um 17 Uhr.

Handball

PSV-Frauen mit reifer Leistung in Minden-Nord

Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben bei HSV Minden-Nord einen klaren Sieg eingefahren und damit die Tabellenführung bestätigt. Nach dem 37:25 (21:14) am Samstagabend lobte Trainer Dominik Schlechter: "Das war eine reife Leistung." Beste Feldtorschützin war mit neun Toren Kreisläuferin Zoe Stens (Bild).

Handball

PSV-Handballerinnen in voller Besetzung unterwegs

Die Vorzeichen vor dem Auswärtsspiel am Samstag (17.30 Uhr) bei der HSV Minden-Nord stehen gut: Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen gehen nach dem Derbysieg über ASC Dortmund mit Rückenwind in die Partie, Trainer Dominik Schlechter kann dabei mit dem kompletten Kader planen. Im Hinspiel setzte sich Recklinghausen knapp 29:28 durch. Trainer Schlechter: "Minden ist ein starker Gegner, da ist es nicht wichtig, dass wir schön spielen, sondern dass wir weiter erfolgreich spielen.“

Handball

PSV-Trainer Dominik Schlechter zieht es in die 2. Bundesliga

Dominik Schlechter steigt auf in die 2. Bundesliga: Der Trainer der Oberliga-Handballerinnen von der PSV Recklinghausen übernimmt zur neuen Saison beim TV Beyeröhde. Allerdings schweben die Wuppertalerinnen, die sich kürzlich von Trainerin Dagmara Kowalska getrennt haben, in Abstiegsgefahr. Schlechter hatte im Dezember seinen Abschied von der PSV zum Saisonende verkündet. Der 29-Jährige bezeichnet die Aufgabe in Beyeröhde als einen konsequenten Schritt für ihn und als große Herausforderung.

Handball

31:26 - PSV Recklinghausen stürmt die Spitze

Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben die Tabellenspitze übernommen. Vor 450 Zuschauern in der ausverkauften Halle Nord schlug die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter den bisherigen Tabellenführer ASC Dortmund mit 31:26 (14:16). Der Recklinghäuser Vorsprung in der Tabelle beträgt damit zwei Punkte, dazu hat die PSV auch den direkten Vergleich für sich entschieden. Beste Werferin der Gastgeberinnen war mit zehn Treffern Lina Hovenjürgen.

Handball-Spitzenspiel

PSV Recklinghausen empfängt ASC Dortmund

Mehr Spitzenspiel geht nicht:   Die Oberliga-Handballerinnen der Polizeisportvereinigung (PSV)  Recklinghausen und des  punktgleichen  Tabellenführers ASC Dortmund treffen am  Sonntag (2. Februar) ab 17 Uhr in der  Halle Nord (Halterne Straße) aufeinander.  Im Hinspiel verlor die Mannschaft von Trainer  Dominik Schlechter bei den Dortmunderinnen mit 29:34   und würde sich dafür gern revanchieren.

Handball-Oberliga

C-Jugend der PSV Recklinghausen erklimmt die Tabellenspitze

Die C-Jugend-Handballerinnen der PSV Recklinghausen schwimmen derzeit in der Oberliga-Endrunde redensartlich auf der Erfolgswelle. Die Mannschaft von Markus und Annika Fricke, Lara Janz und Kati Trachternach hat den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer SV Teutonia Riemke mit 27:26 besiegt und rückte damit selbst an die Spitze. Zuvor hatten die Jugendlichen der ebenfalls hoch gehandelten Borussia aus Dortmuind ein 22:22 abgetrotzt.

Handball

Spitzenreiter! PSV Recklinghausen ringt Halden-Herbeck nieder

Die Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben die Tabellenspitze übernommen. Der Oberligist von Trainer Dominik Schlechter (Foto) gewann bei der SG TuRa Halden-Herbeck mit 27:24 (15:9). Die PSV legte einen furiosen Start hin, führten schnell mit zehn Toren (12:2, 18.). Mit der klaren Führung wurde die PSV nachlässig und zunehmend mutlos in der Offensive. Halden-Herbeck verkürzte auf 24:25 (57.). Die PSV rettete jedoch den Sieg und die Tabellenführung ins Ziel.