slider

Handball
Zwangspause für PSV-Damen bis Januar verlängert

Die Pause in der 3. Liga wird bis Januar verlängert, davon betroffen sind auch die Handballerinnen der PSV Recklinghausen. Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) haben in einer Videokonferenz beschlossen, den Spielbetrieb sowohl in der 3. Liga als auch in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) wegen der Corona-Pandemie bis Ende des Jahres auszusetzen. Demnach findet das nächste Pflichtspiel für die PSV erst am 10. Januar gegen den Hannoverschen SC statt.
11. November
slider

Leichtathletik
Kein Silvesterlauf in Flaesheim

Die Zahl der Silvesterläufe schrumpft. Der SuS Concordia Flasheim hat seine Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Unsicher ist noch, ob in Recklinghausen am Stadion Hohenhorst am 31. Dezember unter Corona-Bedingungen ein Lauf stattfinden kann. Der ausrichtende Verein Recklinghäuser LC wartet noch ab.
11. November
slider

Handball
Zwei neue Sportliche Leiter bei der PSV

Michael Brannekämper und Gerwin Pommerenke übernehmen die Sportliche Leitung im Herrenbereich bei den Handballern der PSV Recklinghausen. Michael de Bruyn, der zusammen mit Matthias Andersen die Funktion innehat, wird sich für kurze Zeit zurückziehen, da er bald Vater wird. Im kommenden Jahr werden Brannekämper, Pommerenke und de Bruyn dann aber als Trio weiterarbeiten. Andersen, im Hauptberuf Mediziner, tritt aus beruflichen Gründen kürzer.
06. November
slider

Basketball
Regionalliga: Neu-Start nicht vor dem 15. Januar

Die Regionalliga West schließt für 2020 den Betrieb, die Saison soll erst im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Darauf haben sich die Vereine, darunter Citybasket Recklinghausen, Hertener Löwen, BG Dorsten und BSV Wulfen in einer Videokonferenz mit dem Verband am Mittwochabend verständigt. Wenn die Umstände es zulassen, will die Liga am 15. Januar mit dem 17. Spieltag wieder loslegen. Ziel ist es, wenigstens die Hauptrunde zu beenden. Näheres wollen Klubs und Verband im Dezember beschließen.
05. November
slider

Schach
Großer Erfolg für Phillipp Allen

Phillipp Allen (8) zeigt es mal wieder allen. Der Nachwuchsspieler des Schachvereins Erkenschwick hat das Internationale Turnier in Sebnitz gewonnen und ist damit auf den Spuren der Elite. „Dieser Turniererfolg ist für die Ewigkeit“, jubelte auch Jugendwart Dirk Broksch nach dem Sieg des achtjährigen Oer-Erkenschwickers, der sich bald ins Goldene Buch der Stadt eintragen darf.
04. November
slider

Fußball
Schiedsrichter-Schulung fällt aus

Eigentlich hatte der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) am Freitag, 6. November, zum Schulungsabend in Recklinghausen eingeladen. Dieser fällt wegen der Corona-Pandemie aus, meldet Harald Woller, der Vorsitzende des KSA. Ob sich die Unparteiischen das nächste Mal Anfang Dezember treffen können, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass sich die Zahl der Schiedsrichter im Fußballkreis Recklinghausen in den letzten Wochen reduziert hat. „25 haben aufgehört“, berichtet Woller.
04. November
Handball
Allgemein
Leichtathletik
Allgemein
Handball
Verbandsliga
Basketball
Regionalliga
Schach
Allgemein
Fußball
Allgemein

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Oberliga

Basketball-Oberliga

Citybaskets Damen II zum dritten Mal in Folge Meister

Der Westdeutsche Basketball-Verband hat Fakten geschaffen und den Spielbetrieb eingestellt. Im Seniorenbereich sind die Tabellen des letzten ausgetragenen Spieltages als verbindliche Abschlusstabelle zu sehen. Das bedeutet für die Damen II von Citybasket Recklinghausen, dass sie zum dritten Mal in Folge Oberliga-Meister geworden sind. In die Regionalliga steigt die Mannschaft von Burim Gashi aber nicht auf, weil die Damen I in dieser Spielklasse auf Korbjagd gehen.
Oberliga, Allgemein

Basketball-Oberliga

GV Waltrop verliert Spitzenspiel beim UBC Münster II

Mit großen Hoffnungen waren die Basketballer des GV Waltrop mit Sven Wemhoff (Foto) zum Spitzenspiel der Oberliga zum UBC Münster II gereist. Mit einem Sieg hätten die Waltroper die Tabellenspitze übernommen. In der Endphase des Spiels war noch alles möglich, doch beim Stande von 66:68 landete ein Wurfversuch des GV nicht in der Reuse. So zog der Gastgeber auf 70:66 davon. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Ende.
Oberliga, Allgemein

Basketball-Oberliga

GV Waltrop macht es dreistellig

Auf den Punkt topfit präsentierte sich der Basketball-Oberligist GV Waltrop am Samstag im Heimspiel gegen TV Ibbenbüren II. Das Team von Trainer Dejan Petrov feierte im Sportzentrum Nord einen richtigen Kantersieg. Mit 110:69 (16:11, 34:22, 29:19, 38:17) wurden die Gäste förmlich deklassiert. "Das erste Viertel war noch da um zu sehen, wo wir stehen. In der restlichen Spielzeit haben wir es dann gezeigt", freute sich Coach Petrov über die Glanzvorstellung seiner Mannschaft.
Oberliga

Basketball

GV Waltrop am Samstag mit komplettem Kader nach Herford

Als ein richtungsweisendes Spiel bezeichnet Dejan Petrov, Trainer der Basketballer des GV Waltrop, die Oberligapartie am Samstag (17 Uhr) bei der BBG Herford II. Beide Teams stehen mit jeweils einer Niederlage gemeinsam mit dem UBC Münster II punktgleich an der Tabellenspitze. An das Hinspiel hat Petrov keine guten Erinnerungen. Mit 105:82 gewannen die Herforder die Partie. Aber: Damals fehlte die halbe Mannschaft. Diesmal ist der Kader komplett.
Oberliga

Basketball-Oberliga

GV Waltrop knackt gegen Schalke die 100er-Marke

Die GV-Basketballer haben erstmals in dieser Oberliga-Saison die 100-Punkte-Marke geknackt. Der Tabellenführer schlug den Vorletzten FC Schalke 04 II mit 110:69. Nach schleppendem Beginn sorgten die Waltroper schnell für klare Verhältnisse und führten bereits in der 25. Minute mit 30 Punkten. Zähler Nummer 100 gelang Sven Wemhoff mit einem Freiwurf.
Oberliga

Basketball

Löwen-Reserve landet ersten Oberliga-Erfolg

Bis zum achten Spieltag mussten die Basketballer der Hertener Löwen II warten, um den ersten Oberliga-Sieg einzufahren. Die Schützlinge von Christian Koslowsky schlugen den Tabellenvierten RC Borken-Hoxfeld mit 80:75. Dabei hatten die Hausherren zwischenzeitlich sogar mit 17:43 zurückgelegen, bogen die Partie aber noch um. Überragend bei den Löwen: David Verhülsdonk mit 38 Punkten.
Oberliga, Allgemein

Badminton

TV Datteln 2 will den Abstiegsplatz verlassen

Im Kellerduell der Badminton-Landesliga erwartet die zweite Mannschaft des TV Datteln 09 am Samstagabend (18.30 Uhr) in der Sporthalle Hagem den DSC Kaiserberg 2. Die Dattelner rangieren auf dem vorletzten, dem ersten Abstiegsplatz, der DSC 2 liegt mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem drittletzten Rang. "Kaiserberg stellt - wenn sie die Bestbesetzung aufbieten können - eine starke Mannschaft, die zu Unrecht dort unten steht", sagt Dattelns Trainer Thorsten Kunkel. Sein Team ist komplett.

Aktuelle Sport-NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestSport-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel