slider

Handball
Zwangspause für PSV-Damen bis Januar verlängert

Die Pause in der 3. Liga wird bis Januar verlängert, davon betroffen sind auch die Handballerinnen der PSV Recklinghausen. Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) haben in einer Videokonferenz beschlossen, den Spielbetrieb sowohl in der 3. Liga als auch in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) wegen der Corona-Pandemie bis Ende des Jahres auszusetzen. Demnach findet das nächste Pflichtspiel für die PSV erst am 10. Januar gegen den Hannoverschen SC statt.
11. November
slider

Leichtathletik
Kein Silvesterlauf in Flaesheim

Die Zahl der Silvesterläufe schrumpft. Der SuS Concordia Flasheim hat seine Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Unsicher ist noch, ob in Recklinghausen am Stadion Hohenhorst am 31. Dezember unter Corona-Bedingungen ein Lauf stattfinden kann. Der ausrichtende Verein Recklinghäuser LC wartet noch ab.
11. November
slider

Handball
Zwei neue Sportliche Leiter bei der PSV

Michael Brannekämper und Gerwin Pommerenke übernehmen die Sportliche Leitung im Herrenbereich bei den Handballern der PSV Recklinghausen. Michael de Bruyn, der zusammen mit Matthias Andersen die Funktion innehat, wird sich für kurze Zeit zurückziehen, da er bald Vater wird. Im kommenden Jahr werden Brannekämper, Pommerenke und de Bruyn dann aber als Trio weiterarbeiten. Andersen, im Hauptberuf Mediziner, tritt aus beruflichen Gründen kürzer.
06. November
slider

Basketball
Regionalliga: Neu-Start nicht vor dem 15. Januar

Die Regionalliga West schließt für 2020 den Betrieb, die Saison soll erst im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Darauf haben sich die Vereine, darunter Citybasket Recklinghausen, Hertener Löwen, BG Dorsten und BSV Wulfen in einer Videokonferenz mit dem Verband am Mittwochabend verständigt. Wenn die Umstände es zulassen, will die Liga am 15. Januar mit dem 17. Spieltag wieder loslegen. Ziel ist es, wenigstens die Hauptrunde zu beenden. Näheres wollen Klubs und Verband im Dezember beschließen.
05. November
slider

Schach
Großer Erfolg für Phillipp Allen

Phillipp Allen (8) zeigt es mal wieder allen. Der Nachwuchsspieler des Schachvereins Erkenschwick hat das Internationale Turnier in Sebnitz gewonnen und ist damit auf den Spuren der Elite. „Dieser Turniererfolg ist für die Ewigkeit“, jubelte auch Jugendwart Dirk Broksch nach dem Sieg des achtjährigen Oer-Erkenschwickers, der sich bald ins Goldene Buch der Stadt eintragen darf.
04. November
slider

Fußball
Schiedsrichter-Schulung fällt aus

Eigentlich hatte der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) am Freitag, 6. November, zum Schulungsabend in Recklinghausen eingeladen. Dieser fällt wegen der Corona-Pandemie aus, meldet Harald Woller, der Vorsitzende des KSA. Ob sich die Unparteiischen das nächste Mal Anfang Dezember treffen können, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass sich die Zahl der Schiedsrichter im Fußballkreis Recklinghausen in den letzten Wochen reduziert hat. „25 haben aufgehört“, berichtet Woller.
04. November
Handball
Allgemein
Leichtathletik
Allgemein
Handball
Verbandsliga
Basketball
Regionalliga
Schach
Allgemein
Fußball
Allgemein

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Regionalliga

Volleyball

TuS-Frauen legen Pause in der Regionalliga ein

Egal, was die Landesregierung entscheiden wird: Die Volleyballerinnen des TuS Herten, das Team #1, machen von ihrem „Vetorecht“, das der Verband eingeräumt hat, Gebrauch und pausieren vorerst bis zur Partie gegen RC Borken-Hoxfeld am 22. November. "Momentan gehen andere Sachen einfach vor, wir sind uns der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst", sagt TuS-Trainer Marvin Hansmann.
Regionalliga

Volleyball

TuS Herten siegt vor leeren Rängen

Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten haben am Samstagabend ihr Liga-Spiel gegen SC Union Lüdinghausen mit 3:1 gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann tat sich gegen das sieglose Schlusslicht schwer und fuhr einen Arbeitssieg ein. Bemerkenswert: Nachdem der Kreis Recklinghausen am Samstagvormittag zum Corona-Hotspot erklärt worden war, waren keine Zuschauer zugelassen. Selbst im Vorfeld akkreditierte Fans erhielten keinen Zutritt in die Knappenhalle.
Regionalliga

Volleyball

TuS Herten erwartet SC Union Lüdinghausen

Nach der erneuten Spielabsage am vergangenen Wochenende hoffen die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten an diesem Samstag, 10. Oktober, zur Normalität zurückkehren zu können. Die Mannschaft um Silke Althaus (Bild) empfängt ab 18 Uhr in der Knappenhalle das punktlose Schlusslicht SC Union Lüdinghausen. Erneut müssen sich Zuschauer über die Hertener Homepage anmelden und registrieren, nur rund 100 sind zugelassen. Adresse: www.unser-tus.de
Regionalliga, Allgemein

Volleyball

Corona-Verdacht beim Gegner: TuS Herten muss erneut pausieren

Das Regionalliga-Spiel des TuS Herten am Freitagabend ist kurzfristig abgesagt. Wie der Verein mitteilt, gebe es bei Gegner RC Borken-Hoxfeld II ein Corona-Verdachtsfall. Für die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann (Bild) ist es früh in der Saison die zweite Spielabsage. Schon der Auftakt in eigener Halle gegen VV Humann Essen hatte aus den gleichen Gründen abgesagt werden müssen. Wann die Spiele nachgeholt werden, ist noch nicht bekannt.
Regionalliga

Volleyball

TuS-Frauen treten Freitag in Borken an

Bereits am Freitag sind wieder die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten im Einsatz. Die Schützlinge von Marvin Hansmann treten beim Aufsteiger RC Borken-Hoxfeldt II an. Das Duell zwischen dem Tabellendritten und -fünften wird um 20.15 Uhr angepfiffen.
Regionalliga

Volleyball

TuS Herten unterliegt im Fünf-Satz-Krimi PTSV Aachen II

Enttäuschung bei den Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten: Die wohl beste Saisonleistung wurde nicht belohnt. Im Heimspiel gegen PTSV Aachen II unterlag die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann in eigener Halle mit 2:3. Satzergebnisse: 25:21, 19:25, 25:27, 25:14, 12:15. Im Tiebreak hatte der TuS einen 0:6-Rückstand in eine 10:9-Führung gedreht. Aachen hatte in einem hochkalssigen wie jederzeit packenden Regionalliga-Spiel in der entscheidender Phase die bessere Feldverteidigung.
Regionalliga

Volleyball

TuS Herten holt in eigener Halle die ersten Saisonpunkte

Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten haben die ersten Punkte in der noch jungen Saison gesammelt: Im Heimspiel gegen Aufsteiger SV Wachtberg siegte die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann mit 3:0 (Satzergebnisse: 25:22, 25:23, 25:21). Der Trainer räumte nach einem bisweilen zerfahrenen Spiel ein: "Zunächst einmal überwiegt die Freude über den ersten Sieg, aber wir wissen, was wir in der Woche noch zu tun haben um uns zu verbessern."
Regionalliga

Volleyball

Herbe Niederlage für TuS Herten

Dieser Saisonstart ist – salopp formuliert – voll in die Hose gegangen: Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten unterlagen am Sonntagabend in ihrem Auswärtsspiel dem TV Gladbeck mit 1:3. Nach der höchst einseitigen Partie war der Trainer bedient: „Wir haben vielleicht eine nur 50-prozentige Leistung abgeliefert und sind daher zu einhundert Prozent Schuld an dieser Niederlage“, so Marvin Hansmann. Die Satzergebnisse aus Hertener Sicht: 19:25, 25:22, 17:25 und 22.25.
Regionalliga, Allgemein

Volleyball

TuS Herten startet mit Derby in die Saison

Mit einwöchiger Verspätung starten am Sonntag, 13. September, die Volleyballerinnen des TuS Herten in die Regionalliga-Saison. Die Mannschaft um Außenangreiferin Joelle Pospiech (Bild) tritt dabei um 17 Uhr bei Aufsteiger TV Gladbeck an. Karten für das Derby in der Artur-Schirrmacher-Halle sind nicht frei erhältlich, das Hertene Kontingent gilt als ausgeschöpft. Das Duell soll der Auftakt sein für eine erfolgreiche Hertener Saison. Ziel ist der Aufstieg in die 3. Liga.

Aktuelle Sport-NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestSport-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Basketball

Hertener Löwen verteidigen den Vest-Cup

Die Hertener Löwen haben den Vest-Cup gewonnen und ihren Titel von 2019 verteidigt. Im Finale des Turniers der vier Regionalligisten aus der Region schlugen die Löwen Citybasket Recklinghausen mit 96:89. Das Team von Trainer Cedric Hüsken startete furios und warf bis zur Pause eine klare Führung heraus - 65:48. In der zweiten steigerten sich die Recklinghäuser und glichen zum 81:81 aus. In den Schlussminuten schlugen die Löwen zurück. Dritter: BG Dorsten durch ein 87:82 über den BSV Wulfen.

Volleyball

Saisonstart des TuS Herten fällt aus

Die Volleyballerinnen des TuS Herten werden erst verspätet in die Saison starten. Wie der Regionalligist am Dienstag mitteilt, fällt der Heimauftakt an diesem Samstag (5. September, 18 Uhr, Knappenhalle) aus. Grund: Bei Gegner VV Humann Essen soll es Corona-Verdachtsfälle geben. Für TuS Herten beginnt die Spielzeit damit am Sonntag kommender Woche (13. September) mit dem Auswärtsspiel bei TV Gladbeck.

Volleyball

TuS Herten mit guter Leistung beim Zweitligisten

Die Volleyballerinnen des TuS Herten sind gerüstet für die Liga: Im letzten Testspiel vor der am Samstag beginnenden Regionalliga-Saison unterlag die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann beim Zweitligaaufsteiger RC Sorpesee mit 1:3 (Sätze: 22:25, 25:27, 19:25, 25:23). „Wir durften wieder gegen einen guten Gegner spielen, der uns gezeigt hat, woran wir in den letzten Tagen vor dem Saisonstart arbeiten müssen“, so Trainer Hansmann.

Volleyball

TuS Herten verkauft sich gut gegen Zweitligisten

Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten haben das Testspiel gegen den Zweitligisten Bayer 04 Leverkusen erwartungsgemäß klar verloren. Trainer Marvin Hansmann sah nach dem 0:4 (beide Teams hatten sich im Test auf ein Spiel über vier Sätze geeinigt) aber einen klaren Fortschritt bei seinem Team gegenüber dem Testspiel gegen VoR Paderborn am vergangenen Sonntag. Die Satzergebnisse gegen Leverkusen aus Hertener Sicht: 19:25, 15:25, 10:25, 22:25. Nächster Test: 30. 8. beim RC Sorpesee.

Volleyball

TuS Herten kassiert 0:5-Niederlage gegen VoR Paderborn

Das erste Testspiel für den Frauen-Regionalligisten TuS Herten endete mit einer 0:5-Niederlage gegen Drittligaaufsteiger VoR Paderborn. Die Satzergebnisse aus Hertener Sicht: 26:28, 22:25, 21:25, 21:25, 17:25. Beide Trainer hatten sich im Vorfeld darauf verständigt, die Partie auf jeden Fall über fünf Sätze zu führen. TuS-Trainer Marvin Hansmann setzte dabei alle Spielerinnen aus seinem Kader ein. Für den Verein war die Partie wegen der Corona-Bestimmungen die erste Probe für die Saison.

Volleyball

TuS Herten bleibt Regionalligist

Der Westdeutsche Volleyballverband hat die Staffeleinteilung der 3. Liga und seiner Regionalligen vorgenommen. TuS Herten bleibt demnach in der Regionalliga West. Kurzzeitig hatte die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann gehofft, von einem vermehrten Aufstieg in die 3. Liga zu profitieren. Aber auch die kommende Spielzeit (geplanter Start: 5./6. September) dürfte anspruchsvoll werden, die West-Staffel wurde auf 14 Mannschaften aufgestockt. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Nachbarn TV Gladbeck.

Volleyball

TuS Herten präsentiert den ersten Neuzugang

Den ersten Neuzugang für die kommende Saison können die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten präsentieren. Außenangreiferin Elif Demirci schließt sich dem Verein ein. Die 29-Jährige spielte letzte Saison für den Oberligisten VfL Telstar Bochum.

Volleyball

Ein neuer Co-Trainer für den TuS Herten

Volleyball-Regionalligist TuS Herten erweitert den Trainerstab: Zur neuen Saison stößt Steffen Bertram zum Verein. Der 27 Jahre junge Duisburger assistiert damit Headcoach Marvin Hansmann, dazu bleibt Co-Trainer Stefan Palm an Bord. Mit Steffen Bertram kommt ein in der Regionalliga bestens bekannter Übungsleiter in die Knappenhalle: In den vergangenen zwei Jahren coachte der B-Lizenzler den Hertener Liga-Rivalen VC Eintracht Geldern als verantwortlicher Mann.